Spacer 20px Startseite Spacer 20px Luftimax Informationen Das Team Termine Anmeldung Kooperationen Pressespiegel Spacer 20px Luftimax Downloads Spacer 20px Luftimax Links Kontakt Impressum Datenschutz

Pressespiegel

Kind macht Seifenblasen
Foto: Fotolia Natallia Vintsik

Luftimax-Asthmaschulung ab 7. November für Schulkinder in Bonn

Unbeschwert Seifenblasen in den Himmel pusten, das wünschten sich Eltern, deren Kinder an Asthma leiden.
Umwelteinflüsse wie Abgase in den Innenstädten, kalte Luft, Nebel Zigarettenrauch, Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare können bei allergischem Asthma zu schwerem Atmen und Atemnot führen. Abhilfe schafft die Ambulante Asthmaschulung für Kinder der Arbeitsgemeinschaft LUFTIMAX Bonn e. V. Durch Asthmaschulungen werden Klinikaufenthalte und Schulfehlzeiten gesenkt, das Asthmamanagement wird verbessert und die asthmaspezifischen Ängste werden geringer, wie eine wissenschaftliche Studie der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter belegt.

Die nächste Einheit für 6- bis 9jährige Kinder im Schulalter startet am Mittwoch, 7. November 2018, um 15:00 Uhr am St.-Marien-Hospital in Bonn mit dem Eingangsgespräch.
An dem 20-stündigen Kurs können sechs Kinder mit ihren Eltern teilnehmen. Dabei werden die Schulungsinhalte kindgerecht und spielerisch vermittelt. Die Schulungen finden immer freitags und samstags am 9. und 10. November sowie am 16. und 17. November am Marien-Hospital von 15:00 bis 18:30 Uhr statt.
Im Elternseminar am Mittwoch, 14. November 2018, erhalten Erziehungspersonen wichtige Informationen und können im gemeinsamen Erfahrungsaustausch anschließend über ihre Ängste sprechen. Der Abschluss ist am Mittwoch, 21. November 2018 um 15:00 Uhr.

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Patientenschulung ist die Verordnung eines Arztes, so dass die Schulungskosten bei der Krankenkasse zur Übernahme eingereicht werden können.

Kursinhalte und alle Daten finden sich auch im Internet: luftimax-bonn.de

Anmeldungen und Informationen zu weiteren Kursen im kommenden Jahr bei Elke Drewitz; Telefon: 0228 – 94 773 893

Pressemitteilung Arbeitsgemeinschaft Luftimax Bonn e.V., 12. Oktober 2018